brotaufstrich vegan glutenfrei ayurvedisch

Heute Morgen bin ich auf Facebook über einen Video zu den Inhaltsstoffen von Nutella gestolpert. Naja, gegessen habe ich dieses eigentlich nie – trotzdem finde ich, dass es sooo leckere Alternativen gibt, die man im Handumdrehen selbst hergestellt hat und die nicht nur richtig gesund sind, sondern auch himmlisch schmecken. Bestätigt haben dies die Teilnehmer am letzten Ayurveda Brunch bei Yoga Chantal in Bülach. Gerne teile ich hier mit euch das Rezept für meinen Lieblings-Schoko-Aufstrich, ayurvedisch verfeinert.

Folgendes benötigt ihr für den Aufstrich:

  • 100g Mandeln (ungeschält)
  • 100g Datteln
  • 2 EL Kokosöl
  • 2 EL rohes Kakao Pulver
  • 1 EL Mangosauce (Alnatura) oder 1 EL Orangensaft
  • 2 EL Reismilch
  • 1/2 TL Kardamom und Ingwerpulver
  • ev. etwas Rosenwasser, je nach Geschmack

Und so einfach ist er zuzubereiten:

  • Datteln entsteinen und in heissem Wasser für ca. 15 Minuten einlegen
  • Die Mandeln mit 1 EL Kokosöl im Hochleistungsmixer zu Mandelmus verarbeiten, Dauer ca. 4 Minuten mit dem Nussprogramm des Bianco Puro
  • Danach die eingelegten Datteln ohne Einweichwasser dazu geben und mit pürieren. Wenn die Datteln ebenfalls fein genug sind, die restlichen Zutaten wie Kakaopulver, Mangosauce, Reismilch, Gewürze und eventuell einen Schuss Rosenwasser dazu geben.
  • Alles nochmals gut durchmixen – fertig ist deine gesunde Nutella-Variante

Übrigens: Mandeln und Datteln sind geniale Nahrungsmittel, um Vata zu reduzieren. Sie geben Energie, fördern die Konzentration und helfen, in Stressituationen ruhig zu bleiben. Da beide sehr nahrhaft sind, sollte man sie nur sparsam geniessen, da man sonst leicht an Gewicht zunimmt. Der Ayurveda empfiehlt, täglich maximal 10 Mandeln zu sich zu nehmen, Kapha-Konstitutionen maximal fünf Stück. Du weisst deinen Konstitutionstypen nicht? Dann kontaktiere mich gerne für eine Analyse. Ich freue mich auf dich.