Ananas-Bananen-Chutney

Ein wichtiger Bestandteil eines ayurvedischen Menüs bilden Chutneys. Diese werden aus Früchten und Gewürzen hergestellt und verleihen dem Essen einen besonderen, erfrischenden, süss-sauren Geschmack. Mit etwas Schärfe versetzt wirken sie appetitanregend. 

Für dieses würzig-süsse Ananas-Bananen-Chutney habe ich mich von einem Rezept von Dr. med. Ernst Schrott inspirieren lassen.

Benötigt werden:

  • Frischer Ingwer
  • 50g getrocknete Aprikosen
  • 1 Banane
  • 150 g frische Ananas
  • Gewürze: Zimt, Nelken, Vanille, Sternanis, Chilipulver
  • 2 EL Jaggery oder Vollrohrzucker
  • 1 EL Ghee

Zubereitung:

  1. Ghee erhitzen
  2. Ingwer raffeln und im Ghee anrösten
  3. Die restlichen Gewürze dazugeben, Hitze reduzieren
  4. Den Zucker mit den kleingeschnittenen, getrockneten Aprikosen zugeben und alles während 20 Minuten köcheln lassen
  5. Die Banane sowie die Ananas klein schneiden und unter die Masse ziehen
  6. Die Pfanne vom Herd nehmen und alles einige Minuten ziehen lassen

Das Chutney kann in ein Glas abgefüllt werden und im Kühlschrank bis zu einer Woche aufbewahrt werden.

Hast auch du ein Lieblings Chutney?