kühler Bach

Der Ayurveda hält für jede Jahreszeit spezielle Verhaltens- und Ernährungstipps bereit,  auch für den Sommer. Welche Nahrungsmittel zu bevorzugen sind, und wie ihr an heissen Sommertagen einen kühlen Kopf bewahrt, erkläre ich euch in diesem Artikel.

Die warmen Temperaturen verlangen unserem Körper viel ab. Energiereserven werden verbrannt und die körperliche Leistungsfähigkeit nimmt ab. Wir wünschen uns dann häufig, in einer schattigen Ecke im Liegestuhl zu liegen.

Die Herausforderung des Sommers besteht darin, die Hitze im Körper zu reduzieren und gleichzeitig das Verdauungsfeuer (Agni) zu stärken.  Ideal dafür sind folgende Nahrungsmittel:

  • Rucola
  • Artischocken
  • Blattsalate
  • Frische Kräuter
  • Gurken
  • Joghurt
  • Wassermelone
  • Beeren
  • Aprikosen

Zudem unterstützen diese kühlenden Kräuter und Gewürze den Körper ideal:

  • Koriander
  • Pfefferminze
  • Bockshornkleesamen
  • Kreuzkümmel

Im Sommer empfiehlt der Ayurveda ausnahmsweise, die Hauptmahlzeit am Abend einzunehmen, wenn es etwas kühler wird. Darüber hinaus ist es wichtig, viel zu trinken – kühles Wasser oder lauwarmer Pfefferminztee sind ideal.

Was hast du für Tricks für die heissen Sommertage?